Kalender

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsgespräch: „Fontane bei Liebermann“

28. November 2019 | 19:00 - 22:00

Copyright: bpk / Kupferstichkabinett, SMB / Jörg P. Anders

Fontane bei Liebermann

Theodor Fontane, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt, war der ältere Zeitgenosse Max Liebermanns. Ein Vierteljahrhundert trennte sie, aber viel verband sie: der nüchterne Blick auf ihre Umgebung wie auf sich selbst; der Witz, den Hugenotten und Juden im Berlin des 19. Jahrhunderts teilten; Anfechtungen und Ruhm. Fontane saß Porträt bei Liebermann. Dieser Abend geht diesem historischen Moment nach und fragt nach Unterschieden und Übereinstimmungen zweier Zeitgenossen in Liebermanns Welt.

Einraumausstellung

„Ich gehe, wie Dir Mama wohl schon geschrieben, unruhigen Tagen entgegen: Sitzungstage, Maltage. Ich freue mich aber darauf, einmal weil es nun doch endlich mal ein richtiger Maler ist, dem ich in die Hände falle, dann weil Liebermann ein ebenso liebenswürdiger wie kluger Mann ist.“ (Theodor Fontane an Mete Fontane, Berlin 19.03.1896)

Max Liebermann und Theodor Fontane, beide eng mit dem Begriff Realismus verbunden, schätzten einander und die Kunst des jeweils anderen. In Ergänzung zu der Dokumentation
Liebermanns Welt beleuchtet die Einraumausstellung vom 29.11.2019 bis zum 06.01.2020 Liebermanns künstlerische Auseinandersetzung mit Fontane. Als Gast des Podiumsgesprächs können Sie bereits einen exklusiven Blick vorab in die Einraumausstellung werfen!

 

Ablauf

Begrüßung
Dr. Thomas Sparr
Beirat der Stiftung Brandenburger Tor

Im Gespräch
Prof. Dr. Peer Trilcke
Leiter des Theodor-Fontane-Archivs, Potsdam

Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster
Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor

Moderation
Dr. Tilman Krause
Literaturkritiker und leitender Feuilletonredakteur
der Tageszeitung Die Welt

Empfang
bis 22:00 Uhr

 

Biografien

Prof. Dr. Peer Trilcke, geboren 1981 in Hamburg, ist seit 2016 Juniorprofessor für deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts und seit 2017 Leiter des Theodor-Fontane-Archivs an der Universität Potsdam. Zuletzt erschien von ihm ein Text+Kritik-Sonderband zu Theodor Fontane (2019).

Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster war von 1999 bis 2008 Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin und zugleich Direktor der Nationalgalerie; 2009 Visiting Scholar am Getty Research Institute in Los Angeles. Seit 2014 ist er Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor.

 

Abbildung:
Max Liebermann, Portrait Theodor Fontane (Detail), 1896 © Kupferstichkabinett,Staatliche Museen zu Berlin

 

Details

Date:
28. November 2019
Time:
19:00 - 22:00
Event Tags:
, ,