Kalender

Suche Veranstaltungen

Kalender

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2018

Frank Gehry – Hans Scharoun: Strong Resonances / Zusammenklänge

9. November 2018 - 20. Januar 2019
Hans Scharoun (German, 1893–1972). Exterior of Philharmonic, Berlin, 2017 © J. Paul Getty Trust

Direkt am Pariser Platz beleuchtet die Ausstellung Frank Gehry–Hans Scharoun: Strong Resonances jene starken Resonanzen, die im Zusammenspiel von Architektur und Großstadt, Innenräumen und Außenansichten sowie zwischen dem Entwerfen von Konzerthäusern und dem Erleben von Musik erklingen. Im Zentrum stehen Frank Gehry und Hans Scharoun. Obwohl Hans Scharoun Los Angeles niemals besucht hat, ist sein Einfluss in der Formensprache von Frank Gehry, der Scharoun sehr bewundert hat, deutlich zu sehen. Die Ausstellung betrachtet den Zusammenhang zwischen beiden Architekten aus einer doppelten Perspektive: Zum einen vergleicht sie zwei der berühmtesten Gebäude von Scharoun und Gehry; zum anderen bietet sie eine Übersicht der Projekte Gehrys in und für Berlin.

Erfahren Sie mehr »

Tandemführung „Perspektivwechsel“

18. November 2018 | 15:00 - 16:00
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Hans Scharoun und Frank Gehry schufen faszinierende, skulptural anmutende Raumgebilde, die in der Ausstellung erstmals kontrastiert werden. So facettenreich wie die eindrücklichen Baukörper selbst kann auch deren Betrachtung sein. Wie entsteht organische Architektur? Welche konstruktiven Herausforderungen müssen im konkreten Prozess des Bauens bewältigt werden? Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ laden der Architekten Michael Kasiske und die Kunsthistorikerin Britta Bode zu einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang ein, der unterschiedliche Sichtweisen auf Architektur erschließt.

Erfahren Sie mehr »

Kultursalon: Hauptsache Kultur

20. November 2018 | 19:00 - 22:00
Kultursalon Künstlerförderung  Stiftung Brandenburger Tor 11.9.2018

Im Fokus der Diskussion steht die Bedeutung von Kultur und Kulturpolitik für Deutschland im Allgemeinen und für Berlin im Besonderen. Welche Folgen hat die herausgehobene Stellung Berlins als Bundeshauptstadt für die innere und äußere Kulturpolitik? Wie werden Deutschland und seine kulturellen Repräsentationsstandorte wie das Thomas Mann House in Los Angeles oder die Programmatik des Berliner Künstlerprogramms des DAAD wahrgenommen?

Erfahren Sie mehr »

Von Raum, Klang und Wahrnehmung zum Zauber der Musik

25. November 2018 | 16:00 - 17:30
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Impulsvortrag, Dialog und Hör-Session Jedes Konzerterlebnis ist mehrdimensional: geprägt vor allem von akustischen und visuellen, aber auch anderen sinnlichen Eindrücken. Um Sinn und Sinnlichkeit, um neurowissenschaftliche und wahrnehmungspsycholgische Erkenntnisse sowie physikalische Prinzipien aus Architektur und Akustik geht es in dieser…

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2018

Vom Klang der Räume

2. Dezember 2018 | 11:00 - 12:30
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Klingt die eigene Stimme im Badezimmer genauso wie unter der Bettdecke? Probier es aus und achte darauf, wie es sich anhört! Auch die Architekten Frank Gehry und Hans Scharoun haben sich damit beschäftigt, wie Räume klingen. Auf Zeichnungen, Fotos und in Modellen betrachten wir die erstaunlichen Konzerthäuser, die sie in Berlin und Los Angeles gebaut haben. Bei unserem Rundgang machen wir weitere Experimente zum Klang der Räume. Und versuchen, ob wir selbst auch so fantastische Häuser zeichnen können, wie die beiden großen Architekten.

Erfahren Sie mehr »

Urban Sketching

2. Dezember 2018 | 14:00 - 15:30
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Zeichnungen und schnelle Aquarelle können die Initialzündung für ein Bauwerk sein. Die grafischen Arbeiten von Hans Scharoun und Frank Gehry in der Ausstellung zeigen, wie in der Fläche neues Raumgefühl dargestellt werden kann. Nach einer Einführung in die Ausstellung durch die Kunsthistorikerin Britta Bode werden im Atelier mit der Künstlerin Birgit Bellmann räumliche Arrangements gezeichnet. Dabei werden Linien, Schraffuren und Lavuren gezielt eingesetzt. Zudem bietet der Blick aus dem Liebermann-Haus auf den Pariser Platz eine einzigartige Möglichkeit, Stadtlandschaft zu skizzieren.

Erfahren Sie mehr »

Architekturdialog: Exklusiver Einblick in Gehrys DZ BANK

2. Dezember 2018 | 15:00 - 17:00
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

„The best thing I’ve ever done“ – so der Stararchitekt Frank Gehry über sein Gebäude für die DZ BANK, das normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Nach einem Überblick über die Ausstellung im Max Liebermann Haus wollen wir gemeinsam…

Erfahren Sie mehr »

Tandemführung „Perspektivwechsel“

16. Dezember 2018 | 15:00 - 16:00
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Hans Scharoun und Frank Gehry schufen faszinierende, skulptural anmutende Raumgebilde, die in der Ausstellung erstmals kontrastiert werden. So facettenreich wie die eindrücklichen Baukörper selbst kann auch deren Betrachtung sein. Wie entsteht organische Architektur? Welche konstruktiven Herausforderungen müssen im konkreten Prozess des Bauens bewältigt werden? Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ laden der Architekten Michael Kasiske und die Kunsthistorikerin Britta Bode zu einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang ein, der unterschiedliche Sichtweisen auf Architektur erschließt.

Erfahren Sie mehr »

Urban Sketching

23. Dezember 2018 | 14:00 - 15:30
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Zeichnungen und schnelle Aquarelle können die Initialzündung für ein Bauwerk sein. Die grafischen Arbeiten von Hans Scharoun und Frank Gehry in der Ausstellung zeigen, wie in der Fläche neues Raumgefühl dargestellt werden kann. Nach einer Einführung in die Ausstellung durch die Kunsthistorikerin Britta Bode werden im Atelier mit der Künstlerin Birgit Bellmann räumliche Arrangements gezeichnet. Dabei werden Linien, Schraffuren und Lavuren gezielt eingesetzt. Zudem bietet der Blick aus dem Liebermann-Haus auf den Pariser Platz eine einzigartige Möglichkeit, Stadtlandschaft zu skizzieren.

Erfahren Sie mehr »
Januar 2019

Tandemführung „Perspektivwechsel“

6. Januar 2019 | 15:00 - 16:00
09. November 2018 bis 20. Januar 2019

Hans Scharoun und Frank Gehry schufen faszinierende, skulptural anmutende Raumgebilde, die in der Ausstellung erstmals kontrastiert werden. So facettenreich wie die eindrücklichen Baukörper selbst kann auch deren Betrachtung sein. Wie entsteht organische Architektur? Welche konstruktiven Herausforderungen müssen im konkreten Prozess des Bauens bewältigt werden? Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ laden der Architekten Michael Kasiske und die Kunsthistorikerin Britta Bode zu einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang ein, der unterschiedliche Sichtweisen auf Architektur erschließt.

Erfahren Sie mehr »