Vergangene Veranstaltungen

Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2020

Welttag der Poesie

20. März 2020 | 19:00 - 22:00
20. März 2020 um 19.00 Uhr

Dieses Jahr wird weltweit zum 21. Mal der UNESCO-Welttag der Poesie gefeiert. Die Stiftung Brandenburger Tor beteiligt sich inzwischen in guter Tradition im 17. Jahr daran und präsentiert in diesem Jahr Autor*innen aus dem Iran, Palästina/Schweden, dem Vereinigten Königreich, Katalonien und Deutschland.

Erfahren Sie mehr »
Januar 2020

„Welche Zeit für die Kunst? Die Kunstgeschichte angesichts der vorgeschichtlichen Herausforderung“ – Arnheim Lecture mit Prof. Dr. Audrey Rieber

27. Januar 2020 | 19:00 - 22:00
cabeza-bisonte_web

Die Entdeckung der vorgeschichtlichen Kunst stellt ein bedeutsames Ereignis für das Denken der Kunst und ihrer Geschichte dar, weil sie eine enorme Zeittiefe eröffnet. Die in dieser Arnheim Lecture zur Diskussion gestellte Hypothese geht davon aus, dass es nicht genügt, die Kunstgeschichte einfach früher anfangen zu lassen oder ein neues Kapitel der Geschichte der Künste oder der Formen voranzustellen. Unter welchen Bedingungen ist es möglich, die paläolithische Kunst in der Weltgeschichte zu denken, ohne sie dabei auf die Stufe der Kindheit der Kunst oder auf ihr grobes und primitives Vorspiel zu reduzieren?

Erfahren Sie mehr »
November 2019

Einraumausstellung: Fontane bei Liebermann

29. November 2019 - 6. Januar 2020
TFA_AI 96_.33853 (Korr_beitrag

Die „Einraumausstellung: Fontane bei Liebermann“ erweitert die Dokumentation „Liebermanns Welt“ um Leihgaben aus dem Kupferstichkabinett und der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin. Sie bildet den Auftakt für die Reihe der Einraumausstellungen, die zukünftig Max Liebermann in den Dialog mit bedeutenden Zeitgenossen stellen soll. Die erste Ausgabe beleuchtet anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane (1819-1898) das Verhältnis zwischen dem Dichter und Max Liebermann.

Erfahren Sie mehr »

Podiumsgespräch: Fontane bei Liebermann

28. November 2019 | 19:00 - 22:00
Copyright: bpk / Kupferstichkabinett, SMB / Jörg P. Anders

Theodor Fontane, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt, war der ältere Zeitgenosse Max Liebermanns. Ein Vierteljahrhundert trennte sie, aber viel verband sie: der nüchterne Blick auf ihre Umgebung wie auf sich selbst; der Witz, den Hugenotten und Juden im Berlin des 19. Jahrhunderts teilten; Anfechtungen und Ruhm. Fontane saß Porträt bei Liebermann. Dieser Abend geht diesem historischen Moment nach und fragt nach Unterschieden und Übereinstimmungen zweier Zeitgenossen in Liebermanns Welt.

Erfahren Sie mehr »

Kultursalon: China’s Artful Dissident

17. November 2019 | 16:30 - 19:30
Platzhalterbild

Dieser Kultursalon zeigt die preisgekrönten Dokumentation China’s Artful Dissident von Regisseur Danny Ben-Moshe (Doc Impact Award of Excellence, 2019, nominiert für Australiens Top Documentary Award). In ihr geht es um den chinesischen Künstler Badiucao, der seine Identität aufgrund seiner regimekritischen Werke bislang geheim halten musste. Nur mit einer eigens kreierten Maskierung konnte er öffentlich auftreten, um sich vor der Verfolgung durch die chinesischen Behörden zu schützen.

Erfahren Sie mehr »

Liebermanns Welt

7. November 2019 - 15. März 2020
07. November 2019 bis 15. März 2020

„Wenn’se nach Berlin reinkommen, gleich links“ – so beschrieb Max Liebermann Gästen den Weg zu seinem Wohnhaus am Pariser Platz. Im zweiten Weltkrieg vollständig zerstört, wurde das Max Liebermann Haus in den 1990ern wieder aufgebaut und ist heute Sitz der Stiftung Brandenburger Tor. Mit ihrer öffentlichen Präsentation Liebermanns Welt erinnert die Stiftung Brandenburger Tor nun an das bewegte Leben von Max Liebermann (1847-1935) und seiner Familie.

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2019

Vortrag: „Die Macht des Schönen. Schillers Idee der ästhetischen Erziehung und ihre Aktualität“ von Peter-André Alt

31. Oktober 2019 | 19:00 - 22:00
Altes_Museum_Treppe_Schinkel

Der Vortrag wird zunächst die Grundelemente der Schillerschen Erziehungsidee entfalten und in einem zweiten Teil fragen, was aus ihnen heute geworden ist. Sind ihre tragenden Annahmen inzwischen widerlegt oder gelten sie fort? Kann man nach zwei Weltkriegen und Hitler-Diktatur noch darauf vertrauen, dass Kunstsinn und Schönheitsliebe unsere Welt retten? Wie viel ästhetische Erziehung brauchen wir im 21. Jahrhundert? Ist es nicht illusionär, in unserer modernen Lebenswirklichkeit an die Macht des Schönen zu glauben? Oder hat Schillers idealistisches Konzept mit seinen hochfliegenden Ambitionen heute eine Chance auf Verwirklichung?

Erfahren Sie mehr »

Podiumsgespräch: „Atelier? HOT SET!“ mit Bjørn Melhus, Wulf Herzogenrath und Felix Laubscher

20. Oktober 2019 | 12:00 - 14:00
Setfoto Dreharbeiten für Kurzfilm »Sugar« von Bjørn Melhus, erster Drehtag, Drehort: KU64, Zahnarztpraxis, Kurfürstendamm 64, D-10707 Berlin

Was ist das Atelier eines Videokünstlers? Ist es der Schneideraum oder ist es das Set? Und welche Wirkung hat die Aufnahmesituation auf das fertige Werk? Anlässlich der Ausstellung im Atelier Liebermann: Bjørn Melhus. HOT SET soll diesen Fragen auf den Grund gegangen werden.
Im Rahmen der Ausstellungsreihe „im Atelier Liebermann“ gibt Bjørn Melhus vom 23. August bis 20. Oktober 2019 Einblick in die Schaffensprozesse einer Atelierpraxis, die mit dem bewegten Bild arbeitet.

Erfahren Sie mehr »
September 2019

ART. TALKING BUSINESS. Forum. 2019

13. September 2019 | 9:30 - 17:30
ATB_header website SBT

The focal point of ART. TALKING BUSINESS. is a high-profile conference, supplemented by network meetings, tours, keynote lectures, discussion panels and myriad personal exchange opportunities. Engaging with some of the brightest minds in the industry will provide stimuli for further thinking.

Erfahren Sie mehr »

Kunsthandel in Berlin: Ost-Berlins Umgang mit der Kunst

3. September 2019 | 19:00 - 22:00
Foto des Katalogcovers: Katharina Dönhoff

Wie funktionierte der Kunsthandel in der DDR, vor allem in Ost-Berlin? Seine Wirkungsweise und Leistungen im Bereich der zeitgenössischen Kunst der DDR, sein nationales und internationales Wirken werden wir in der Reihe „Kunsthandel in Berlin“ untersuchen.

Erfahren Sie mehr »