Vergangene Veranstaltungen

Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2018

Ausstellungsführung mit Nanne Meyer und Andreas Schalhorn

17. September 2018 | 19:00 - 22:00
am Mittwoch, den 22. August 2018 um 19 Uhr

In dieser Künstlerinnenführung tauschen sich Nanne Meyer und Andreas Schalhorn über das Medium der Zeichnung, das Arbeiten mit Papier und Nanne Meyers Jahrbücher aus. Andreas Schalhorn ist Referent für moderne und zeitgenössische Kunst am Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, welches bereits Teile von Nanne Meyers Werken in seinem Besitz hat.

Erfahren Sie mehr »

Kultursalon: Künstlerförderung

11. September 2018 | 19:00 - 22:00
Kultursalon Künstlerförderung  Stiftung Brandenburger Tor 11.9.2018

Im Fokus des Podiumsgesprächs stehen Fragen zur aktuellen Fördersituation von Künstlerinnen und Künstlern im Bereich der zeitgenössischen Kunst in Deutschland. Wie verhält es sich mit der Förderung auf Bundes- und Landesebene im Vergleich zu anderen Ländern? Welche Rolle spielen private und wirtschaftliche Förderer? Wie beurteilen Künstlerinnen und Künstler die derzeitige Fördersituation? Dieser Kultursalon zum Thema Künstlerförderung wird wieder gemeinsam mit der Kulturpolitischen Gesellschaft auf Initiative von Dr. Sylvia Metz und Wibke Behrens ausgerichtet.

Erfahren Sie mehr »
August 2018

Blätterblick mit Nanne Meyer

30. August 2018 | 19:00 - 22:00
23. August bis 03. Oktober 2018

Ein Höhepunkt der Ausstellung „im Atelier Liebermann: Nanne Meyer. von wegen“ sind Nanne Meyers Jahrbücher, die sie erstmals in diesem Umfang ausstellt. Im Beisein der Künstlerin bietet sich die einmalige Gelegenheit, die zwischen 1986 und 2017 entstandenen Jahrbücher von Nanne Meyer im Original zu durchblättern. Fortlaufend bearbeitet Nanne Meyer sogenannte „Blindbände“ und füllt sie mit Beobachtungen, Aufzeichnungen, Texten und Erinnerungen. Durch die Jahrbücher erhält man eine Ahnung vom Gedankenkosmos der Künstlerin und hat Einblick in ihr papierenes Atelier.

Erfahren Sie mehr »

Lange Nacht der Museen

25. August 2018 | 18:00 - 2:00
2018_LNdM_Facebook_Header_851X315

Die Lange Nacht der Museen ist ein Berliner Original und seit 1997 der jährliche Höhepunkt des Museumssommers. Zur Langen Nacht der Museen 2018 erwarten Sie am 25. August fast 800 Veranstaltungen in 80 Museen. Und natürlich lädt auch die Stiftung Brandenburger Tor zur Langen Nacht ins Max Liebermann Haus ein und hat ein besonderes Programm für Sie vorbereitet.

Erfahren Sie mehr »

im Atelier Liebermann: Nanne Meyer. von wegen

23. August 2018 - 3. Oktober 2018
06_1002427

Nanne Meyer präsentiert Arbeiten, in denen sie Fragen nach der Orientierung in der Welt und dem Verhältnis von Sprache und Bild nachgeht. Dabei richtet sich ihr Blick auf bewegliche Prozesse, auf Wiederholung, Transformation, Verschwinden und Werden, sowie auf die Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Ereignisse, Energien und Geschwindigkeiten. Das (modellhafte) Erkunden von Zeit und Raum beim Zeichnen führte sie zur Kartografie. Auch die seit drei Jahrzehnten geführten Jahrbücher sind Teil der Ausstellung, die eine Ahnung vom Inspirations- und Gedankenkosmos der Künstlerin vermitteln.

Erfahren Sie mehr »

Ausstellungseröffnung „im Atelier Liebermann: Nanne Meyer.von wegen“

22. August 2018 | 19:00 - 22:00
am Mittwoch, den 22. August 2018 um 19 Uhr

In Erinnerung an das Dachatelier Max Liebermanns zeigt die Stiftung Brandenburger Tor zweimal jährlich zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler in der Reihe „im Atelier Liebermann“. Der Fokus liegt auf dem künstlerischen Entstehungsprozess: Wie sieht die Arbeit im Atelier aus und was inspiriert das künstlerische Schaffen? Mit diesem „Blick“ in das jeweilige Atelier knüpft die Ausstellungsreihe an den genius loci an. Als zweite Künstlerin der 2017 gestarteten Reihe stellt die Zeichnerin Nanne Meyer ab August 2018 unter dem Titel von wegen ihre Arbeiten aus.

Erfahren Sie mehr »
Juli 2018

Arnheim Lecture: „Nothing is a Closed Circuit“ by Prof. Dr. Felicity D. Scott

16. Juli 2018 | 19:00 - 22:00
Scott_Felicity_highres_crop copy

Focusing on Juan Downey’s 1969 sculpture „With Energy Beyond These Walls“, the lecture by Prof. Dr. Felicity D. Scott will revisit the Chilean-born artist’s electronic and cybernetic works of the late 1960s and early 1970s, reading their structurally ambivalent semantic and operational logics, and their modes of switching, as harboring a political vocation, one becoming more evident, and more urgent in the wake of the military coup of September 11, 1973. Departing from readings celebrating Downey’s works as paradigms of interactivity or as inviting “participation,” she wants to argue that they are better read as allegories of a far-reaching media-technical and political apparatus then being forged in the United States, as works modeling environmental systems as they operated as techniques of power, both upon the bodies and psyches of subjects as well as in a wider geopolitical domain.

Erfahren Sie mehr »

Performance Tag „MAX ARTISTS: 1 room 8 spaces“

1. Juli 2018 | 14:00 - 17:00
20180611_Vernissage_MAX ARTISTS_LQ_Foto Frank Sperling (72)

Anlässlich der Ausstellung MAX ARTISTS: 1 room 8 spaces veranstaltet die Stiftung Brandenburger Tor einen Performance Tag mit den MAX ARTISTS. Insbesondere Kinder und Familien sind herzlich willkommen, an interaktiven Performance-Stationen sowie einer performativen Komposition teilzunehmen!

Erfahren Sie mehr »
Juni 2018

Im Schattenreich der wilden Zwanziger: Karl Vollmoellers intime Fotografien vom Pariser Platz

19. Juni 2018 - 15. Juli 2018
19. Juni bis 15. Juli 2018

„Im Schattenreich der wilden Zwanziger. Karl Vollmoellers intime Fotos vom Paris Platz“ nimmt den Besucher mit in die Vergangenheit dieses Ortes. Im Nachbarhaus Max Liebermanns befand sich der berühmt-berüchtigte Salon des Film- und Theaterautors Karl Vollmoeller, der auch Josephine Baker zu Beginn ihrer Weltkarriere erste Engagements in Berlin vermittelte. Aus dem Nachlass von Ruth Landshoff-Yorck, die zu dieser Zeit Vollmoellers Lebensgefährtin war, stammen die zahlreichen Aktaufnahmen, von denen im Rahmen dieser Ausstellung etwa sechzig als Neuabzüge der historischen Nitronegative erstmals gezeigt werden.

Erfahren Sie mehr »

Liebermanns Welt: Im Schattenreich der wilden Zwanziger. Karl Vollmoellers intime Fotografien

18. Juni 2018 | 20:00 - 22:30
19. Juni bis 15. Juli 2018

Die Ausstellung „Im Schattenreich der wilden Zwanziger. Karl Vollmoellers intime Fotografien“ und das Podiumsgespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Liebermanns Welt“ richten ihren Fokus auf die Zwanziger Jahre und zugleich auf den Pariser Platz, der in dieser Zeit ein zentraler Ort der Kunst und Kultur in Berlin war.

Erfahren Sie mehr »