Max – Artists in Residence an Grundschulen

Kunstbegegnungen in der Schule

Erprobtes Modell seit 2014

Max – Artists in Residence an Grundschulen ermöglicht Künstlerinnen und Künstlern aus unterschiedlichsten Gattungen über ein Jahr hinweg ihr Atelier in einer Grundschule einzurichten. Hier trifft die Arbeit am eigenen Werk auf die Begegnung mit Lehrenden und Kindern. Eine von gegenseitiger Inspiration getragene Atmosphäre ermöglicht die gemeinsame Atelierarbeit.

Ästhetische Bildung

Künstler setzen offene Bildungsprozesse in Gang. Kinder machen neue Lernerfahrungen. Für die Lehrenden und das Hortpersonal wird das Atelier ein innerschulischer Freiraum. Sie alle gestalten gemeinsam Erfahrungsräume, in denen Ästhetische Bildung in der Schule erlebbar wird.

Dscf3839
Dscf3839
DSC_2546
DSC_2401
Christoph-Medicus_Mystery-christmas_unicorn_Picasso_2017_61
Christoph-Medicus_Mystery-christmas_unicorn_Picasso_2017_60
Christoph-Medicus_Mystery-christmas_unicorn_Picasso_2017_57

Schulentwicklung

Über den Fachunterricht hinaus werden künstlerische Arbeits- und Denkprozesse angeregt und am Ende des Schuljahres in einer Ausstellung präsentiert. Das Programm legt großen Wert auf den Dialog mit Schulleitung, Lehrenden, Schülerinnen und Schülern sowie der fördernden Stiftung. Die Arbeit im Atelier und der Austausch darüber mit allen Beteiligten geben Impulse für neue Wege, um die kulturelle  Schulentwicklung voranzutreiben.

Interessierte Schulen können sich gerne bei der Stiftung melden.

KünstlerInnen und Schulen 2017 – 2018

Im Atelier entstehen, ausgehend von der vergangenen Atelierarbeit und in Vertiefung und Weiterentwicklung der bestehenden Arbeitsprozesse, noch komplexere und längere Filme. Die Willkommensklasse wird mit technischen, formalen und konzeptionellen Aspekten experimentieren.

Die CarlKraemerGrundschule ist eine kunstbetonte Ganztagsschule im Bezirk Wedding.

Schule
Carl-Kraemer-Grundschule
Webseite

Künstler
Rubén González Escudero
Webseite

Im Atelier einer neuen Schule beschäftigen sich die Künsterlinnen mit der Leitfrage, wie der Transfer künstlerischer Forschung in den Schulalltag und mit den Lehrkräften gelingen kann.

Die Carl-Humann-Grundschule ist eine Ganztagsgrundschule in offener Form im Prenzlauer Berg.

Schule
Carl-Humann-Grundschule
Webseite

Künstlerinnen
Kristin Grün und Friederike Dunger

Im Atelier wird das Zeichnen in Kombination mit Objekten und Installationen parallel zur performativen Arbeit weiterentwickelt.

Die Nürtingen-Grundschule ist eine Montessori-orientierte Grundschule in Berlin-Kreuzberg am Mariannenplatz.

Schule
Nürtingen-Grundschule
Webseite

Künstlerin
Elma Riza
Webseite

Im Atelier wird die Begegnung mit verschiedenen künstlerischen Arbeitsweisen und Medien betont, um die Unterschiedlichkeit von dem, was Kunst sein kann, für die Kinder erlebbar werden zu lassen. Die Einbindung weiterer Künstlerinnen und Künstler ist geplant.

Die Johann-Peter-Hebel-Schule ist eine Ganztagsschule in offener Form und befindet sich im Ortsteil Wilmersdorf.

Schule
Johann-Peter-Hebel-Schule
Webseite

Künstlerin
Merle Richter

Im Atelier werden aufgrund der örtlichen Gegebenheiten räumlich-plastische und installative Prozesse mit den Schüler*innen möglich, welche darauf warten, erprobt zu werden.

Die Picasso Grundschule ist eine künstlerisch orientierte inklusive Schule im Prenzlauer Berg.

Schule
Picasso-Grundschule
Webseite

Künstler
Christoph Medicus
Webseite

Im Atelier rückt die Ölmalerei in den Fokus des künstlerischen Ausdrucks. Hier werden andere Arbeitsprozesse (anders) sichtbar, das Löschen und Hinzufügen, das aufeinander Aufbauen der Farbschichten und der Unterschied zwischen anfänglicher Vorstellung und dem Ergebnis.

Die Grundschule an der Hasenheide ist eine Halbtagsgrundschule mit offenen Ganztagsangeboten.
Die Schule im Nibelungenviertel ist eine Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“.
Beide Schulen befinden sich in Bernau.

Schulen
Grundschule an der Hasenheide
Webseite

Schule im Nibelungenviertel
Webseite

Künstlerin
Anne Mundo
Webseite

Im Atelier bleibt die Methode der Raumaufteilung in Form eines Zauns erhalten. Künstlerische Formen des Tanzes, der Performance und der Digitalstickerei werden in den bevorstehenden Prozess eingebunden.

Die Evangelische Schule Neuruppin ist eine kombinierte Grundschule, Oberschule und Gymnasium. Sie ist eine konfessionelle Schule in Neuruppin im Bundesland Brandenburg.

Schule
Evangelische Schule Neuruppin
Webseite

Künstler
David Iselin-Ricketts
Webseite

KünstlerInnen und Schulen 2016 – 2017

Im Atelier ist die Modifizierung des Klassenzimmers Teil der Auseinandersetzung mit Kunstvermittlung in Schule. Der Raum wird aufgeteilt, eingeteilt, abgezäunt. Zusätzlich bringen Käfige eine Reihe spannender Funktionen und Assoziationen hervor.

Die Evangelische Schule Neuruppin ist eine kombinierte Grundschule, Oberschule und Gymnasium. Sie ist eine konfessionelle Schule in Neuruppin im Bundesland Brandenburg.

Schule
Evangelische Schule Neuruppin
Webseite

Künstler
David Iselin-Ricketts
Webseite

Im Atelier steht die konzentrierte Auseinandersetzung mit japanischer Zen-Malerei und chinesischer Tuschemalerei im Mittelpunkt. Darin entwickelt sich Expression und Freude, das Finden und Erfinden, das Fördern eines individuellen Ausdruckes – der allein schon durch den Tanz des Pinsels als gegeben erscheint.

 

Schule
Meusebach Grundschule Potsdam
Webseite

Künstlerin
Anne Mundo
Webseite

Im Atelier entstehen unter Erprobung unterschiedlicher Methoden experimentelle Animations-Kurzfilme. Die Interessen und Erfahrungen des Künstlers sowie der Kinder werden in den Schaffensprozess und in die Arbeit darüber hinaus integriert.

Die CarlKraemerGrundschule ist eine kunstbetonte Ganztagsschule im Bezirk Wedding.

Schule
Carl-Kraemer-Grundschule
Webseite

Künstler
Rubén González Escudero
Webseite

Im Atelier, dem Raum des Abenteuers, arbeiten die Kinder und Künstlerinnen künstlerisch-forschend. In der gleichberechtigten und prozesshaften Arbeit wird nach spielerischen Settings und Formen gesucht, um ungewohnten Handlungen nachzugehen.

Schule
Lisa-Tetzner-Grundschule
Webseite

Künstlerinnen
Kristin Grün und Friederike Dunger

Im Atelier steht der Raum im Fokus: Auf künstlerischer und funktionell-praktischer Ebene wird danach gefragt, wie ein Freiraum im Kontext Schule entstehen kann. Das Zeichnen verändert die Perspektive auf dieses Thema; die Bildkomposition wird durch veränderte körperliche Wahrnehmung in der performativen Arbeit beeinflusst.

Schule
Rose-Oehmichen-Schule
Webseite

Künstlerin
Elma Riza
Webseite

Im Atelier als Freiraum im Kontext Schule ergeben sich Möglichkeiten der eigenen Entfaltung. Das vielfältige Angebot unterschiedlicher Arbeitsmedien ergänzt die eigenen Materialien und Wünsche der Kinder.

Die Johann-Peter-Hebel-Schule ist eine Ganztagsschule in offener Form und befindet sich im Ortsteil Wilmersdorf.

Schule
Johann-Peter-Hebel-Schule
Webseite

Künstlerin
Merle Richter

Im Atelier wird an unterschiedlichen Stationen plastisches Arbeiten gleichzeitig möglich: Sägen, Schleifen, Bemalen, Leimen, Kleben, Falten, Schneiden, Gestalten mit Papier, Licht und Kamera. Die Kinder lernen voneinander, entwickeln Techniken individuell weiter und entdecken in den Arbeitsprozessen neue Möglichkeiten des künstlerischen Gestaltens.

Die Picasso Grundschule ist eine künstlerisch orientierte inklusive Schule im Prenzlauer Berg.

Schule
Picasso-Grundschule
Webseite

Künstler
Christoph Medicus
Webseite

KünstlerInnen und Schulen 2015-2016

Schule
Nelson-Mandela-Schule
Webseite

Künstlerin
Petja Ivanova

Schule
Johann-Peter-Hebel-Schule
Webseite

Künstlerin
Merle Richter

Schule
Picasso-Grundschule
Webseite

Künstler
Niels Trannois
Webseite

Max_color
SH_Kizo_160620_Signet-Teilernehmer_500px

Projektbeschreibung

Künstler und Künstlerinnen errichten für ein Jahr ihr Atelier in Grundschulen und arbeiten dort an eigenen künstlerischen Projekten. Kinder wie Lehr­kräfte haben die Gelegenheit, die Künstler zu besuchen, bei der Arbeit zu beobachten sowie selbst künstlerisch tätig zu werden.

Ansprechpartner

Marcus Peter

Leiter Ästhetische Bildung
Mail an Marcus Peter

Caroline Armand

Referentin für Ästhetische Bildung

Lena Vorholt

Programmassistentin Ästhetische Bildung

Gefördert von der

RBS_15_5195_CorporateDesignRelaunch_Logo_Vorbereitung_technische