Literaturport

Der Literaturhafen im Internet – Eine Schnittstelle

Der Literaturport, vom Literarischen Colloquium Berlin zusammen mit dem Brandenburgischen Literaturbüro aus der Taufe gehoben, bietet ein Gegenwarts-Autorenlexikon (autorisierte Einträge von 1400 Schriftstellern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz), einen Navigator durch die Preise und Stipendienangebote im Literaturbereich, ein Archiv der Literaturlandschaft Berlin-Brandenburg sowie einen Kalender für literarische Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg mit einem Verzeichnis der Literaturveranstalter der Region. In der Rubrik „Literatouren“ laden Schriftsteller aus Berlin, Brandenburg, dem Ruhrgebiet und dem Münsterland zu Spaziergängen durch ihre Region in Text, Bild und Ton ein.

Der Aufbau des Portals und der Relaunch 2015 wurde von der Stiftung Brandenburger Tor unterstützt.

Zeichnung: Lukas Jüliger