Kalender

Suche Veranstaltungen

Kalender

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2017

State of the Art Archives Internationale Konferenz für Archive zur Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst

21. September 2017 - 23. September 2017
ZADIKklein

Anlässlich ihrer Gründungsjubiläen laden das ZADIK – Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung e.V (gegr. 1992) in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln, die basis wien – Dokumentationszentrum für zeitgenössische Kunst (gegr. 1997) und das Institut für moderne Kunst Nürnberg (gegr. 1967) – alle Partner im european-art.net – zu einer Konferenz internationaler Kunstarchive ein.

Erfahren sie mehr »
Oktober 2017

Vernissage „im Atelier Liebermann: Wolfgang Petrick. Go(o)d Speed“

4. Oktober 2017 | 19:00 - 22:30
170718_kalender petrick

Die Ausstellung im Atelier Liebermann: Wolfgang Petrick. Go(o)d Speed ist nach Daniel Richter/Jack Bilbo im Frühjahr 2017 die zweite in dieser Reihe. Wolfgang Petrick gibt einen Einblick in sein aktuelles Schaffen, zeigt aber auch einige ältere Arbeiten, die sich mit dem Thema Bewegung auseinandersetzen. Malerei, Zeichnung, Skulptur, Druckgrafik, Fotografie, die Werkgrenzen sind hier fließend, die Techniken vermischen sich, wachsen ineinander.

Erfahren sie mehr »

im Atelier Liebermann: Go(o)d Speed. Wolfgang Petrick

5. Oktober 2017 - 2. November 2017
170718_kalender petrick

Unter dem Titel „im Atelier Liebermann“ geben wir zweimal im Jahr mit einer kleinen Schau Einblick in das Atelier eines zeitgenössischen Künstlers . Wir erinnern auf diese Weise an das berühmte Dachatelier Max Liebermanns, das über Jahrzehnte Zentrum seines künstlerischen Wirkens war und knüpfen mit der künstlerischen Kraft und Energie des Atelierblickes an den genius loci an. Als zweiter Künstler der Reihe präsentiert Wolfgang Petrick unter dem Titel „Go(o)d Speed“ aktuelle Arbeiten.

Erfahren sie mehr »

Archiv und Literatur

24. Oktober 2017 | 20:00 - 22:30
kalender archiv und literatur

„Ungezählte Leute haben ihre Biografie geschrieben, die liegen in den Schränken herum. Man müßte diese auf Büchsen gezogene Erfahrung speichern und der Gesellschaft nutzbar machen“, notierte Walter Kempowski über sein Echolot, das Zu-Tage-Fördern vieler verborgener Lebensgeschichten. Tagebücher, Briefe und Memoiren speichern Leben und werden oft zu Literatur.

Erfahren sie mehr »

2. Hauptstadtkulturgespräch

26. Oktober 2017 | 18:00 - 22:00
hgk beitragsbild

Gemeinsam mit dem VBKI, der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste und Mercedes Benz Berlin haben wir uns zusammengeschlossen, um Kulturthemen der Hauptstadt in den Blick zu nehmen. Die Kulturpolitik, mit allen ihren Schnittstellen, in und für Berlin, ist auch Ausdruck der besonderen Rolle der Hauptstadt für den Gesamtstaat. Wie ist der aktuelle Zustand und welche Perspektiven sehen wir hier?

Erfahren sie mehr »
Dezember 2017

Berliner Sparkasse verleiht Roman Herzog Preis

12. Dezember 2017 | 18:30 - 22:00
Beitragsbild_Herzog-300x200

Erstmals verleiht die Berliner Sparkasse in diesem Jahr den mit 20.000 Euro dotierten Roman Herzog Preis. Damit sollen Berliner Initiativen ausgezeichnet werden, die sich ganz im Sinne des Altbundespräsidenten in besonderer Weise für mehr Eigenverantwortung und Solidarität einsetzen. Der Preis würdigt Berliner Projekte oder Initiativen, die durch ihre besondere Innovations- und Initiativkraft, durch das Verbinden von gesellschaftlichem Engagement und Unternehmertum Themen bewegen, die für die Weiterentwicklung der Gesellschaft und deren Zusammenhalt wichtig sind. Die Projekte sollen zudem das Potential haben, wegen ihres Vorbildcharakters in die gesamte Bundesrepublik auszustrahlen.

Erfahren sie mehr »